5Minuten Mango- und Johannisbeer-Eis, vegan

Stieleis_Oben2

Der Sommer ist wieder da, also kann ich euch jetzt endlich mein zweites 5 Minuten-Eis zeigen! Es ist ein Stieleis, sowas liebe ich ja, weil ich mir noch schnell eins aus dem Kühlfach holen kann, bevor ich rausgehe. Ja, ich kann es nicht anders sagen, dieses Eis hat mir schon einige neidische Blicke eingebracht in Erfurt, frei nach dem Motto: “ohaaaaar, wo hat sie das jetzt her, wo gibt es das hier?”. Ein fruchtiges Wassereis ist an einem heißen Tag eben einfach um Längen besser als eine Kugel süßes Milcheis. Dieses Teilchen hier ist vegan, biologisch, super schnell gemacht und dank der kleinen Förmchen schon in einer Stunde durchgefroren!

Das ganze Geheimnis sind im Grunde die Fruchtmark-Mischungen von Alnatura, ich verlinke sie euch unten. Nein, ich werde nicht von denen bezahlt, aber ich finde auch, dass sie mal langsam damit anfangen könnten! Ich bin ja sowieso ein Fan von diesen Fruchtpürees, weil sie ganz ohne Zucker auskommen und wirklich pure Frucht sind. Ich verfeinere damit Mango-Kokos-Milchreis, Müslis, Johannisbeer-Krapfen, einfach alles eben. Diese Pürees lassen sich jedenfalls auch einfach zu Stieleis einfrieren und ergeben ein herrlich fruchtiges Eis mit der perfekten Konstistenz. Es kristalliesiert nicht, wie das sonst oft bei selbstgemachtem Wassereis passiert und wird auch nicht zu wässrig im Geschmack.

Stieleis_nah

Weil ichs ja aber nicht lassen kann, habe ich noch ein bisschen gespielt und das Eis mit Früchten verziert. Dazu schneidet ihr das Obst eurer Wahl, hier Kiwi und Pfirsich, in dünne Scheiben. Die Scheiben könnt ihr dann direkt an die Innenseiten eurer Eisformen legen und das Fruchpüree einfüllen. Wenn ihr mit Plätzchen-Ausstechern Formen ausstecht, habt ihr sogar kleine Herzen oder anderes in eurem Eis ❤ Erdbeeren sehen sicher auch wundervoll aus… Für die Gestreifte Version einfach abwechselnd verschiedene Pürees einfüllen, am besten mit einem Löffel, damit sich nichts vermischt. Also los jetzt, ich weiß gar nicht, ob die 5 Minuten die ganze Zeit schon laufen!!

Frucht-Stiel- Eis

(Für etwa 6 Eisförmchen)

1 Glas                    Fruchtmark eurer Wahl (hier: Apfel-Mango und Apfel-Johannisbeere)
                                Evtl. Agavendicksaft zum Süßen und Früchte zum Verzieren

  1. Das Deko-Obst in dünne Scheiben schneiden und  es an die Innenseite der Eisförmchen legen, wo es sich etwas festsaugt.
  2. Vorsichtig das Fruchtpüree einfüllen, Stiele anbringen und ins Gefrierfach stellen.
  3. Nach etwa einer Stunde testen ob, das eis durchgefroren ist. Mit warmem Wasser aus dem Förmchen lösen und genießen!

Für mich hat das Fruchtmark den Vorteil, dass ich so nicht vor der Entscheidung stehe, ob ich auch an meinem geizigen Tag das Bio-Obst nehme. Ich bekomme so ein super schneller Eis, komplett biologisch zu einem wirklich tollen Preis, denn wo gibt es schon 6 Bio-Eis für 1,45€? Jaaaaa, das fragen sich die Erfurter auch… in meinem Kühlfach❤

Stieleis_herzen

This entry was posted in Süßes.

14 comments

  1. Anonymous says:

    oh ja danke!
    ich habe so oft probiert mein eigenes eis zu machen, aber es hat nie geschmeckt!
    toller beitrag danke ich werde es direkt mal probieren <3

    Bei mir kannst du momentan übrigens ein Designer Besteck Set gewinnen
    Schau doch mal vorbei HIER

  2. Mia says:

    Den ganzen Sommer denke ich schon “Oh, du musst dir unbedingt so eine Stileis-Form besorgen. Und jetzt bei deinen Fotos schreit mein Kopf “Aaaah, los jetzt!” ;)
    Herrlich bunt und mit Sicherheit unglaublich köstlich und erfrischend. Ganz toll, liebe Solenja <3
    Ganz liebe Grüße zu dir, Mia

    • solenja says:

      Haha, ja, es ist wirklich mal eine lohnende Anschaffung, wenn man sie einmal hat, nimmt man sie total oft. so ist das hier zumindest ;)

      Allerliebste Grüße ♥

  3. Maggi von Besser30.com says:

    Liebste Solenja,

    magst mir nicht schnell ein Eis vorbeibringen? Das gestreifte sieht lecker aus. Aber alle anderen auch. Ich würde jedes davon sehr gerne essen, ich bin da nicht heikel… :-P

    Ganz liebe Grüße,
    Maggi

  4. Duni says:

    Uiiii mein liebes Schatzilein! Das sieht sooo lecker aus und erinnert mich grade ganz arg an meine Kindheit! Genauo sowas habe ich geliiiiiiiebt wie verrückt! Und es klingt ja auch mal nur mehr leicht das zu machen, daher bin ich jetzt gezwungen diesen Sommer einmal meine KIndheit aufleben zu lassen, nich wa ;D Und – oh – my – godness – ich seh das jetzt erst jetzt! sind in dem Eis HERZEN drin?! Wiiiiiie tooohooohooooll! Ich bin verliebt :D Super Post meine Süße!!

    Ich drück dich ganz lieb meine Liebe, hab noch eine tolle Woche ♥
    Deine Duni

  5. Caro von Zuckergewitter says:

    Awwwww, die gestreiften sehen soooo toll aus! Ich muss unbedingt auch mal wieder sowas machen, auch ich nur potthässliche Förmchen mit Bärchenstäben habe :D
    Ich hätte jedenfalls auch sehr neidisch geguckt, wenn du mir damit über den Weg gelaufen wärst :)

    Liebste Grüße, Caro

    • solenja says:

      Haha, ja ich fand die gestreiften auch so toll “wie gekauft”. Ich hab auch so hässliche plastikstäbchen, aber ich nehme immer holzstäbchen aus dem bastelladen ;) für eitle eismenschen, hihi :D

      liebst, deine Solenja

Comments are closed.