Bananen-Fudge-Brownie

Banenfudge_Nah

Wie die Überschrift schon erahnen lässt, ist mir nicht wirklich klar, wie ich es nun nennen soll… Vom Teig her wie Brownie, saftig, weich, aber ohne Schokolade im Teig, sondern eben mit Banane und Karamell, also auch ein bisschen Fudge… Sicher ist, dass es fantastisch schmeckt, eine Entdeckung für jeden der Banane, Bananenbrot und Schokolade liebt. Vielleicht nennen wir es einfach:

Schoko-Bananen-Karamell-Träumchen

Das Rezept ist amerikanisch, daher Zutaten wie Natron, Instant-Puddingpulver und im Originalrezept ungefähr 5 kg Zucker! Ich habe das dezent reduziert und euch die Zutaten mit Links verbunden, so dass ihr alles z.B. bei DM und Rewe bekommt, Natron könnt ihr zur Not auch durch Backpulver ersetzen.

Fudge_Karamell

Zutaten für eine 28er Springform:

115 g         Butter
2 TL          Karamell/Dulce de Leche (Rewe: bei den Marmeladen oder bei den russischen Spezialitäten)
100g          Zucker
1                  Ei
60g            Saure Sahne
1,5 TL       Vanille-Extrakt oder Inhalt einer Vanille-Schote
2-3             Bananen je nach Größe
80 g           Vanille-Pudding-Instant-Pulver (also ohne Kochen)
120g          Mehl
3/4 TL      Natron (DM-Bei den Medikamenten, Rewe-bei den Backzutaten)
1 Prise       Salz

Evtl:
100 g         Zartbitterschokolade
50 g           Weiße Schokolade

  1. Butter und Karamell im Topf schmelzen und gut vermischen.
  2. Karamell-Butter mit Zucker, Ei, sauerer Sahne und Vanille verrühren.Die gut zerdrückten Bananen und das Puddingpulver unterheben.
  3. Natron, Mehl und die Prise Salz dazu geben, nur solang rühren, bis alles gerade gut vermischt ist.
  4. In die gefettete Form füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft 25 Minuten backen. Es ist fertig, wenn es eine schöne Bräune bekommen hat und sich leicht von den Rändern zurückzieht.
  5. Wenn der Boden nicht mehr warm ist, die dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen und auftragen. Die weiße Schokolade ebenfalls schmelzen und mit etwa 3 cm Abstand kleine Punkte in einer Linie auftragen. Diese Punkte verbinden, indem ihr sofort mit einem Spieß die Linie nachfahrt und so die Pünktchen zu Herzen zieht. Auskühlen lassen und genießen!

Schoko-Bananen-Karamell-Träumchen!

  1. Follow my blog with Bloglovin

5 comments

  1. Seija says:

    Suuuuper, jetzt hab ich Hunger.

    Ich habe gerade letzten erst Schoko-Fudge gemacht, aber das hier klingt auch so zauberhaft, dass ich es gleich nochmal wagen werde, wo eine Süßigkeit zu zaubern! :)

    Liebste Grüße, Seija!

  2. Lina says:

    Zu deinem Kommentar auf meiner Seite:

    Dankeschön! :) Ja die ist selbstgemacht, aber eher von Mama als von mir. Das ganze lief ohne Anleitung. Das sind einfach immer drei Stäbchen in einem “Block” und dann fängt man in der Mitte an und macht immer so Kreise :)
    Liebe Grüße :)

  3. Vroni says:

    yummi, ich liebe Bananenbrot.
    Sieht total lecker aus, das Rezept muss ich mir merken :)

    Liebe Grüße, Vroni.
    bloggeschwister.blogspot.de

Comments are closed.