Gartenglück ohne Garten, die Blogparade

Garten2

Es geht los, das große Gartenglück! Und ich hoffe ihr teilt dieses Glück mit mir und gärtnert kräftig mit. Ihr habt aber keinen Garten? Hervorragend! Auch keinen Balkon? Fantastisch, damit sind alle Voraussetzungen für dieses Projekt erfüllt, denn es geht sowieso eher darum, mal richtig im Wohnzimmer umzugraben, wie ich >hier< schon ein bisschen erläutert habe! (Achtung, Achtung: alle die einen Balkon oder sogar ein Gärtchen haben, dürfen auch da bleiben, ihr könnt uns Wohnungsgärtnern bestimmt viele Tipps und Tricks verraten!)

Das Umgraben im Wohnzimmer ist auf mindestens zwei verschiedene Arten zu verstehen:

  1. Es geht im metaphorischen Sinne darum die eigenen, vielleicht ein bisschen festgefahrenen Vorstellung „umzugraben“. Das heißt ich möchte überdenken, was „Lebensmittel“ eigentlich für uns bedeuten können, wie jeder einen Teil zur Pflege unserer schönen Erde beitragen kann und sich selbst dabei Gutes tut. Wie viel Müll produzieren wir und was können wir damit vielleicht noch machen? Kann man mitten in der Stadt ein bisschen nachhaltiger, ein bisschen sinnvoller leben? Lauter solche Fragen hängen mit dem Gärtnern zusammen und können hier gewälzt und eben umgegraben werden, neues nach oben holen, die Dinge drei mal umdrehen und umwerfen, bis etwas zu erkennen ist.garten_panorama1
  2. Und es geht um das tatsächliche Umgraben in der Wohnung. Vielleicht nicht im Laminat, außer es wirkt euch wirklich besonders vielversprechend für die Kartoffeln :D Aber wir holen uns die Erde nach Hause, und versuchen es einfach: unser eigenes Gemüse heranziehen, pflegen und hegen! Auf Fensterbrettern, unterm Dachfenster, von der Decke hängend… macht doch einfach was ihr wollt, in eurem kleinen Paradiesgarten ❤

Heute habe ich meine ersten Schritte für euch, als nächstes kommt dann die angekündigte kleine Verrücktheit zum Thema „Kompost in the Kitchen“.

Nachdem ich mir überlegt habe, was ich alles anbauen möchte, kam jetzt das Anlegen der Beete. Sprich: „Wo wollen sie den Kartoffelacker bitte hin Madame Knallvergnügt?“ „Zweite Etage Links, fände ich entzückend!! ❤“, na dann mal los. Hier seht ihr das Ergebnis, meines Sonntages. Wo mal eine Sitzecke war, ist jetzt ein kleiner Frühstücksgarten, natürlich noch mit ein paar Ersatzpflänzchen, damit es nicht so traurig aussieht:

garten_panorama3

Erstmal musste ich unsere Liege fällen! Jaaa… saß eh grad niemand drauf, nein im Ernst, sie brauchte dringend eine neue Aufgabe und deswegen wurde fix die Sitzfläche abgesägt, et voilá, eine kleine Gartenwand, Gartentreppe, na hier das eben:

Garten1

Die kann ich verschieben, je nachdem, wo die Sonne besonders hin scheint und ich kann vor allem alles Mögliche daran hängen, ja da wärt ihr jetzt nicht drauf gekommen ne? Ansonsten habe ich begonnen eine kleine „Balkonecke” einzurichten so, dass wir dann mitten im Gartenglück frühstücken können! Die Kästen und Töpfe habe ich grob den Fensterbrettern zugeordnet und gemerkt, dass ich nix mehr brauche, außer Erde und Samen! Ahh, ich habe einen hässlichen alten Mülleimer von IKEA genommen, in dem wird jetzt alles Wasser gesammelt, was man sonst verschwendet: das Kalte, bis es warm wird, das aus der Wärmflasche…  Dann kann ich es zum Gießen nutzen, da braucht man ja allerhand.

garten_panorama2

In den nächsten Tagen werde ich computertechnisch über mich hinauswachsen und dann könnt ihr hier unter dem Post eure Beiträge verlinken. Es kann aber auch sein, dass ich einfach nicht wachse und meinen großen Freund frage, ich habe hier ja schließlich auch mit meiner Wohnzimmer-Plantage zu tun… Tadaaaa, unten könnt ihr ab sofort euer Gartenglück verlinken und ein Foto auswählen! Für hübsche Blümchenbilder hab ich aber immer Zeit, deswegen gibt es hier schon den kleinen „Gartenglück-Banner“ den ihr gern in eure Sidebar und in die Beiträge basteln dürft!

Gartenglueckbanner

Habt ihr schon Ideen zu was ihr vielleicht schreiben wollt? Was wollt ihr pflanzen? Oder habt ihr einfach ein paar Gedanken zum Thema Selbstversorgung, Lebensmittel, Gärtnern ohne Garten… oder noch etwas ganz anderes? Hach, ich freue mich jedenfalls schon auf alles was euch so einfällt! ❤

Zeigt her euer Gartenglück!

Hier könnt ihr eure Beiträge verlinken:


Design Hcomment

14 comments

  1. Maggi von Besser30.com says:

    Hallo Solenja,

    danke für die Einladung, ich hab mich wirklich darüber gefreut! Und bei so einer tollen Blogparade mache ich gerne mit!
    Ich hab schon seit Jahren einen eigenen Garten (mit Hochbeet) und einen 27m2 Balkon (meine “Agrarfläche”) – deshalb freut es mich umso mehr, dass ich trotzdem mitmachen darf.
    Am liebsten zieh ich mein Gemüse in Töpfen auf dem Balkon, da gibt’s nämlich viel weniger Schnecken! Deshalb kann ich euch vielleicht bei der einen oder anderen Frage behilflich sein.
    Ach ja, spontan ist mir eingefallen, dass wenn ich nur Indoor etwas anbauen müsste, würde ich wahrscheinlich Gurken und Radieschen anpflanzen. Radieschen wachsen super in normalen Blumenkästen. Gurken schlängel ich immer an einem langen Stock oder an einem von der Decke hängenden Seil hoch. Die brauchen wenig Platz, sind schön grün und man kriegt leckere Gurken. :-)
    Natürlich halte ich dich gerne über meine Chia Samen Experiment am Laufenden. Ich bin wirklich schon selber gespannt, wie die Pflanze aussieht und ob ich tatsächlich ein paar Chia Samen ernten kann. Den Link hab ich bei deiner Sammlung hinzugefügt, ich hoffe, das passt so! :-)

    Ganz liebe Grüße aus dem leider noch schneeigem Tirol,
    Maggi

    • solenja says:

      Ich freue mich, dass du dabei bist und auf die große Chia-Ernte natürlich!! An Gurken habe ich noch gar nicht gedacht, aber das klingt ja toll, wie du das beschreibst, ich glaube das versuche ich dieses Jahr… nach Ostern wird ausgesät :D

  2. Phine says:

    OMG so eine tolle und kreative Idee, jetzt muss ich dich auf jeden Fall abonnieren. <3 Clarimonde hat gerade auf ihren Blog etwas über dein Projekt geschrieben und das hörte sich einfach so interessant an, dass ich gleich vorbeischauen musste. Besonders die Gartenwand finde ich sooo schön. Leider kann ich das bei mir in meinem Mini-(minimini)WGzimmer nicht umsetzen. Dafür werde ich mir etwas anderes überlegen. :) Vielleicht Hängetöpfe mit Pflanzen und und und.
    Liebe Grüße

    • solenja says:

      Danke, ich freue mich so, über unsere kleine Gartencrew ❤ Hihi, ja ich denke, wenn die Sonne in dein Fenster scheint, kannst du auf jeden Fall auf dem Fensterbrett und in einem Hängetopf basteln!!

      Liebst, Solenja❤

  3. Clarimonde says:

    Oh ich dachte das geht gar nicht mehr, aber ich mag deinen Blog gerade noch tausend mal lieber ♥♥♥

    Du hast echt einen tollen Geschmack! (Hab ich schon immer bei den Torten und schon bei den Handtüchern gedacht!). Der kleine Wintergarten ist dir super gelungen, ich bin ein riesen Fan! :)

    Das Thema Garten beschäftigt mich auch gerade, weil ich dieses Jahr das erste Mal eine Wohnung mit Garten habe. Ich habe eine kleine Terrasse, auf der ich tun kann was ich will, und im Garten kann ich mich nach Absprache einbringen. Ich hab schon mehrere Blumentöpfe und Kästen mit Blumenzwiebeln da stehen, die brauchen aber noch ein bisschen. Dazu baut mir mein Freund gerade noch ein Hochbeet, da gibts dann auch ganz viel Gemüse und in größere Töpfen will ich auch Kürbisse und Kartoffeln. Hach, da werde ich ganz euphorisch! Deinen Banner nehme ich auf jeden Fall mit für meinen ersten Gartenpost :)

    Liebste Grüße,
    Clarimonde
    http://ladywindermerespan.blogspot.de/

    • solenja says:

      uhhhh, danke, ich freu mich so über deine lieben Worte, ich kann wirklich nur doppelt zurück herzen ♥♥♥ ♥♥♥
      Ja, Kürbis hatte ich auf meinem Balkon auch und das hat super funktioniert, er ist jetzt nicht riesig geworden, aber man hat viel “Grün” und einige kleine Kürbisse, hach ja, “Kürbi” hieß er!

      Liebst, Solenja ♥

  4. Caro von Zuckergewitter says:

    Uiiii, du hast ja schon richtig angefangen, cool! Ich hab hier noch nichts gemacht, ich bin ja auf meiner Terrasse vom Wetter abhängig und im Moment rechne ich noch mit Frost draußen. Da hast du auf jeden Fall einen entscheidenden Vorteil mit deinem Indoor-Garten :)
    Dein Eckchen finde ich auf jeden Fall richtig klasse, hoffentlich gibt es da auch irgendwann so richtige Dschungelbilder von :D

    Liebste Grüße, Caro

    • solenja says:

      Ohja, stimmt, das war mir noch gar nicht aufgefallen, aber meine Saison ist natürlich länger… Hach ja, genau so stell ich mir das auch vor, so zugewachsen, dass man gar nicht mehr merkt, dass man drinnen ist, na ich bin ja mal gespannt :D

      Allerliebst, Solenja ❤

  5. Seija says:

    Ich finde die Idee total gut – obwohl ich zu den Balkonbesitzern gehöre! :p
    Bin total gespannt, was du noch so alles berichtest! :)

    Liebste Grüße,
    Seija

    • solenja says:

      Kein Problem, wir sind ja hier keine Balkon- und Terrassennazis, das klingt schon so abwegig, wo ichs jetzt schreibe, hihi :D Also, immer her mit den Berichten und Ideen!!

      Viele Grüße, Solenja ❤

  6. Martha says:

    Auf geht’s Blogparade:) freu mich wie ein kleines Kind und werde die Mission Gartenglück jetzt auch in Angriff nehmen. Die Idee mit der Gartenwand ist ja super. Ich werd erst mal anfangen Kissen, Decken etc. für das kleine Paradies zu nähen… Danach Probier ich vielleicht aus Paletten eine Bank zu bauen ( das wird eine Katastrophe;) ) ich werde auf jeden Fall die verschiedensten Kräuter anpflanzen. Über die Blumentöpfe habe ich mir auch mal Gedanken gemacht. Gummistiefel! Ich freu mich schon

    Viele Liebe Grüße
    Martha

    • solenja says:

      uhh, du bist auch dabei, ich freue mich!❤ hihi, ja, ich hab auch ein bisschen angegeben, für die Fäll-Arbeiten habe ich meinen Freund als Plantagenarbeiter eingestellt, das bin ich auch nicht so versiert… Da bin ich schon gespannt auf deine Kissen, das klingt zuckersüß!

      Liebst, deine Solenja ❤

      • Anonymous says:

        Leider habe ich keinen Blog :( aber ich freu mich schon auf die tollen Ergebnisse der anderen.

        • solenja says:

          oh, das ist kein Problem Liebes, wenn du trotzdem irgendwann etwas zeigen oder verkünden möchtest, kannst du mir auch gern Fotos oder so per mail schicken und ich binde sie dann in einen post ein! Oder du postest es in irgendeinem Netzwerk, dass du hast und verlinkst es in einem Kommentar! Kein Problem :)

          Liebst, deine Solenja❤

Comments are closed.