Gesunde Glückseligkeit- Instant Nudeln selbst gemacht (Vegan)

instantsuppe_panorama2

So! Es ist mal wieder so weit, etwa einmal im Jahr gibts doch hier was Herzhaftes. Und heute wird es in jedem Sinne ♥-haft, denn dieses Rezept bekommt mein Liebster seit einiger Zeit immer öfter von mir mit zur Arbeit. Eine selbstgemachte Instant-Nudel-Mischung: mitnehmen, mit heißem Wasser aufgießen, 10 Minuten ziehen lassen und es kann losgehen. Knackig, würzig, frisch, gesunde glückseligkeit mit gaaaaanz viel Liebe ♥ Wir machen uns immer gegenseitig Essen, wenn einer von uns unterwegs etwas braucht. Ich meine, es ist doch deutlich wundervoller, wenn man etwas auspacken kann, was einem der Lieblingsmensch zusammengebastelt hat?! Ich habe in meiner “Wertvollkiste” immer noch die Alufolie, in die meine Brote für die Sprachreise nach Spanien eingepackt waren, beschriftet mit Namen wie “Liebes-Abendbrote” und mit kleinen Liebesbotschaften (keine Angst Süßer, die bleiben geheim, hihi). Deswegen mache ich meinem Liebsten auch jeden Tag ein leckeres Mittagessen für die Arbeit, ganz wie eine ordentliche Ehe-Muddi, und ich liebe es genauso wie er!

instantsuppe_obennah

Dieses Rezept hier ist eine tolle neue Entdeckung, weil es so im Winter auch mal etwas Warmes geben kann. Die einzige Bedingung ist, dass ihr einen Wasserkocher zur Hand habt. Eine Kaffeemaschine kann auch meistens Wasser aufkochen, also nicht zu schnell verzagen. Es ist außerdem sehr variabel, ihr könnt es klassisch asiatisch zubereiten oder getrocknete Tomaten, zerkrümelten Tofu und frische Tomaten zugeben und schon habt ihr eine Art frische Bolognese zum Mittag. Fein geraspelte Zucchini, etwas Limettensaft und Parmesan ergibt frische Zucchini-Limetten-Nudeln. Oder Blattspinat hacken und etwas Feta dazu geben? Ihr seht schon, da geht einiges.

instantsuppe_panorama

Ich schreibe euch mein Rezept auf, das Gemüse könnt ihr auch hier variieren, ganz wie ihr es am liebsten habt. Festes Gemüse immer fein raspeln, ich raspel es direkt ins Glas. Aber Chinakohl oder fein gehakter Babyspinat, Erbsen, Zuckerschoten, Mais, probiert einfach, was euch einfällt! In jedem Falle braucht ihr Mie-Nudeln, die nur mit kochendem Wasser aufgegossen werden müssen. Die gibt es als Eier-Nudeln und ohne Ei, also für die vegane Variante darauf achten, dass ihr die ohne Ei erwischt!

(für 1 Portion)

100 g             Mie-Nudeln 
100 g             Bohnen (oder Erbsen, Spinat, Zuckerschoten…)
1/4                 gelbe Paprika
1/4                 rote Paprika
1/2                  Möhre
1                      Frühlingszwiebel
30 g                Gemüsebrühe
1 Spritzer     Limettensaft
                         Sojasauce
                         Sesam

  1. Die Nudeln in ein großes Schnappglas brechen und die Gemüsebrühe zugeben.
  2. Jetzt schichtweise oder bereits durchmischt Bohnen und das restliche Gemüse, je fein geschnitten oder geraspelt zugeben und mit Sesam überstreuen.
  3. Limettensaft  und Sojasauce gleich darauf geben oder mitnehmen.
  4. Mit kochendem Wasser auffüllen, bis alles gerade abgedeckt ist, 10 Minuten ziehen lassen und genießen!

instantsuppe_oben

Ihr Süßen, ich wünsche euch eine schöne Woche, nächsten Dienstag gibt dann hier wieder etwas Süßes, aber phänomenal gesund! Bis dahin macht es euch und euren Liebsten ♥-haft.

 

 

8 comments

  1. Perera says:

    Sieht super aus! Wie darf ich mir denn das mit der Gemüsebrühe vorstellen? Wirklich 30g von so einem Fertigpulver? Ist ewig her, dass ich sowas zu Hause hatte, aber ich meine mich zu erinnern, dass man da nur extrem wenig benutzen konnte, weil das sonst sofort übersalzen war oder nimmst du selbstgemachte gekörnte Brühe?

    • solenja says:

      Ach verzeihung, ich war unterwgs und kam nicht zum antworten, aber jetz!!! Also ich nehme manchmal die Suppen-Pausen von Gefro, weil ohne Zucker, vegan und z.B. als “Taste of Asia” erhältlich ;) Da sind 30 g drin und das passt immer sehr gut. Ansonsten nutze ich Alnatura-Gemüse-Brühe, da sind eigentlich nur gute Sachen drin und nicht zu viel Salz :)

      Liebe Grüße, deine Solenja

      • perera says:

        Ich find 3 Tage zum Antworten sind nichts, wofür du dich entschuldigen musst. ;) Danke auf jeden Fall! Ich mag deinen Blog sehr gerne, bin vor Kurzem darauf gestoßen. Freu mich schon auf deinen Baby-DIY-Sachen, die du angekündigt hast.

        • solenja says:

          Ach, ich freu mich immer total, sowas zu lesen, weil ich gar nicht damit rechne, dass da so viele stille Mitleser sind, Danke ❤ Da muss ich mich ja nun mal ranhalten mit meinem Baby-Post :D

          Liebst, deine Solenja

  2. Mia says:

    Also, meine liebe Solenja, DAS nenne ich mal eine knallergute Idee! Ein ähnliches Rezept habe ich schon vor Ewigkeiten gepinnt, aber bin immer noch nicht dazu gekommen, es auszuprobieren. Vielen vielen Dank fürs Erinnern <3
    Liebste Grüße zu dir, Mia

  3. Rosy | Love Decorations says:

    Solenjaaaa, was für eine geniale Idee!!!
    Ich hab asiatische Wurzeln und kenne schon, seit ich klein bin, Instant-Nudeln aus der Packung. Aber das man sie selbstverständlich ganz einfach und frisch selbst machen kann – das kam mir nie in den Gedanken! Und so praktisch für die Arbeit zum Mitnehmen :)

    Und das ist ja sooo goldig, dass ihr euch gegenseitig was macht ♥
    Ich gehe mal Pläne schmieden, wie ich meinen Mann dazu bekomme, dass er auch so etwas für mich macht, höhö ;D

    Meine Liebe, ich wünsche dir eine großartige Woche und fühl dich geknuddelt :*
    Ich sende dir von Herzen liebe Grüße zu,
    Rosy

  4. Krisi von Excusemebut... says:

    Das ist wirklich eine praktische Idee, einfach zu machen, gesund und lecker!Ich könnte mich allerdings nicht darauf verlassen das mein Freund mit etwas tolles zusammen mixt, ich hätte dann immer nur Karotten und Brot oder so was;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • solenja says:

      Danke!! Haha, na also leckere Brote sollten aber schon drin sein, oder du schiebst ihm mal ganz unaufdringlich das Rezept hin :D

      Liebst, deine Solenja

Comments are closed.