Knusperstangen-Liebe

Knusperstangen_Oben

Meine Damen und Herren, es wird knusprig! Wenn es bei uns etwas furchtbar gesundes zum Abendessen gibt, zum Beispiel Kürbissuppe, ohne Fett, Kohlenhydrate und sonstigen Dingen, die satt machen, dann erfinde ich meistens eine kleine Sattmach-Freude dazu! Und das hier ist so eine: Knusperstangen aus Blätterteig mit Mohn, Sesam, Parmesan oder was auch immer ihr liebt! Kräuter sind sicher auch sehr lecker, vielleicht auch mal Pesto? Oh, oder ihr macht sie süß, fällt mir gerade ein, das ist bestimmt auch toll! Schokoaufstrich, Marmelade oder Zimtbutter drauf, mhhhh….❤ Sie schmecken wunderbar, auch ganz ohne Kürbissuppe, wenn Gäste kommen, sind sie schnell gemacht und wenn keine kommen, kann man alle alleine essen! :D

Für alle, die jetzt vor sich hin maulen „mimimi, Blätterteig, da werde ich aber dick und rund!“, habe ich die frohe Botschaft, dass es auch mit Hefeteig super lecker ist. Ganz ohne Teig wird es allerdings echt schwierig Sesam und Parmesan so schön zu verdrehen ;)

Knusperstangen_Bruch

Ich habe fertigen Blätterteig genommen, ob es der Eingerollte oder der Tiefgefrorene in kleinen Vierecken ist, ist ziemlich egal. Wenn ihr Hefeteig nehmen wollt, gibt’s den natürlich auch fertig, aber ich bin ein Hefeteigfan, ich liebe das Geknete und im Gegensatz zu Blätterteig, ist es auch sehr einfach. Ich mache immer diese Menge, wenn etwas übrig bleibt, forme ich eine Rolle, stecke sie in einen Gefrierbeutel und friere sie ein. So lässt sie sich gut wieder auftauen und irgendwann freue ich mich, weil ich fertigen Hefeteig habe :) Den lasst ihr dann einfach bei Raumtemperatur auftauen und schon kanns losgehen!

Knusperstangen_Ganz

500g         Mehl
2EL           Öl
1 TL           Hefe
1,5 TL        Salz
310ml       warmes Wasser

  1. Den Teig einfach aus allen Zutaten zusammenmischen und dann 10 Minuten durchkneten. Ja, wirklich 10 Minuten, ich stelle mir immer einen Wecker, damit ich durchhalte. Damit habt ihr dann auch das entsprechende Workout zu den Knusperstangen!
  2. An einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen. Ich stelle ihn immer mit einer Wärmflasche ins Bett und decke ihn liebevoll zu.
  3. Den Hefeteig auf einer bemehlten Fläche rechteckig ausrollen, je nachdem wie groß ihr das macht, werden dann auch eure Knusperstangen.

Knusperstangen_Nah

Ansonsten ist das Rezept gleich:

1 Pck.        Blätterteig oder Hefeteig
1                 Eigelb
Sesam, Mohn, Parmesan, Kräuter, Pesto, alles was ihr eben wollt

  1. Wenn ihr die kleinen Blätterteig-Quadrate habt, lasst sie antauen und rollt sie dann noch etwas aus, damit sie länger, also rechteckig, werden.
  2. Das Eigelb mit 2 TL Wasser vermischen und auf den Teig streichen (nicht alles, nur so dass es dünn eingestrichen ist). Jetzt mit euren Lieblingszutaten bestreuen. Noch einmal gut mit Salz bestreuen, sonst schmeckt es schnell wie Laternenpfahl ganz unten.
  3. Etwa 3 cm breite Streifen schneiden und diese dann eindrehen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Jetzt könnt ihr die sichtbaren Stellen an denen noch nichts ist mit Eigelb einstreichen.
  4. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C etwa 15 Minuten backen. Die Hefeteig-Stangen brauchen etwa 20 Minuten. Sie sollten gleich gegessen werden, am nächsten Tag sind sie nicht mehr schön knusprig.

Knusperstangen_GanzobenFollow my blog with Bloglovin

9 comments

  1. Duni says:

    Aaaahhhh – und das seh ich JETZT wo ich gerade meine Getreide-Fastenzeit eingeleitet hab *heul* Das sieht so unfassbar gut aus *O* Ich hab die immer leer gefuttert wenn die im Restaurant aufm Tisch standen :> Ich hab noch nie versucht die selber zu machen, aber wenn ich irgendwann wieder dem Getreide verfallen bin probier ich das mal :D

    Super schöne Fotos, und wunderbarer Post Süße!

    Liebst, deine Duni ❤

  2. Clarimonde says:

    Mimimimi Blätterteig, da werd ich satt und glücklich von :D
    Schöner Post und die Fotos sind total schön geworden, da bekommt man total Appetit!
    Blätterteigstangen mache ich auch total gerne ♥

    Liebste Grüße,
    Clarimonde

  3. Caro von Zuckergewitter says:

    Mimimi :D sehr gut!
    Mit fertigen Blätterteig habe ich eigentlich vor allem ein Problem: Ich finde immer viel zu schnell einen Grund, ihn zu verarbeiten. Also gut, dass ich jetzt keinen da habe, sonst hätte ich schon deine leckeren Knusperstangen nachgemacht und weg gefuttert :)

    Liebe Grüße, Caro

  4. Sonnenblume says:

    Hmmm lecker, Blätterteigstangen!
    Das sieht ja unverschämt gut aus! :D
    Ich bin ganz verliebt in deine Posts!;)
    Ganz liebe Grüße,
    Sonnenblume
    sonnenblume02.blogspot.de

Comments are closed.