Orient trifft Pizza im Brötchen ❤, vegan

Broetchen_titel

Es kommt ja wirklich nicht oft vor, aber Heute! Es wird herzhaft! Knusprig fluffige Brötchen, gefüllt mit einer herzhaften Pizza-Füllung und getoppt von aromatischen Kräutern und Gewürzen. Das will man eigentlich immer nur haben und deswegen sind sie auch picknicktauglich, super zum Mitnehmen und vegan. Am besten ihr habt immer eins in der Tasche.

Ich habe vor kurzem bei meinem Lieblings-Syrer entdeckt, dass er auf das Fladenbrot eine Gewürzmischung streicht. Das Ergebnis ist eine wunderbar aromatische Kruste, ich bin ganz verliebt und experimentiere zur Zeit fröhlich mit verschiedenen Mischungen auf allem was ich so Backe. Die Pizza-Brötchen habe ich mit einer leicht orientalischen Mischung gekrönt, ihr könnt variieren mit allem was Herz und Magen lieben. Wem das alles viel zu aufwändig ist, etwas Wasser und darauf Sonnenblumenkerne tuns auch.

Broetchen_Ganz

(für 4 Stück)

Teig

250 g                Weizenmehl
½ Würfel       frische Hefe
120 ml             warmes Wasser
1 TL                   Rohrohrzucker
2 TL                  Olivenöl
¼ TL                 Meersalz

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken. Die Hefe in 50 ml warmen Wasser auflösen und in die Mulde geben. Den Zucker darauf streuen und 10 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Die restlichen 70 ml Wasser, Olivenöl und Salz zugeben und 10 Minuten gut verkneten. Wieder abgedeckt für diesmal 40 Minuten gehen lassen.

Füllung

200g                  Räucher-Tofu
½                         rote Paprika
40g                     getrocknete Tomaten 
1                           Handvoll Basilikumblätter
1 EL                    gehackte Oreganoblätter
1 TL                    Paprikapulver
40 g                    Tomatenmark
Etwas                Wasser
                              Salz

Broetchen_nah

  1. Paprika klein schneiden und Tofu zerbröseln. Die getrockneten Tomaten und den Basilikum fein hacken.
  2. Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und den Tofu für 3 Minuten unter Rühren anbraten.
  3. Paprika und das Paprikapulver dazu geben und bei mittlerer Hitze weitere 3 Minuten anbraten.
  4. Das Tomatenmark in die Pfanne geben und gut verrühren. Die getrockneten Tomaten, die Kräuter dazugeben und mit Salz und Gewürzen abschmecken.
  5. Je nach Konsistenz noch mit bis zu 50ml Wasser verrühren, damit die Masse gerade zusammenhält wenn ihr sie mit dem Löffel zu kleinen Bergen drückt.
  6. Den Teig in 4 Kugeln teilen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf etwa 15cm Durchmesser ausrollen und ca. 2 EL der Füllung in die Mitte geben. Jetzt die Ränder ganz leicht mit Wasser benetzen, nach oben nehmen und gut zusammendrücken. Nocheinmal leicht zur Kugel formen und mit der Öffnung nach unten auf ein Blech mit Backpapier setzen.
  7. Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. Die Brötchen für ca. 30 min gehen lassen.

Broetchen_Innen2

 Topping:

2 EL                     Sesam
0,5 TL                 Schwarzkümmel
1 EL                      getrockneter Thymian
1 EL                      getrockneter Majoran
0,5 TL                 Salz
4 EL                     Olivenöl

  1. Alles gut zu einer Paste verrühren und auf den Brötchen verteilen, bevor sie in den Ofen kommen.
  2. 18 min backen und zuletzt noch einmal  3-5 Min den Grill anschalten, damit sie schön braun werden.

Broetchen_Panorama

So, da wisst ihr nun auch noch, dass ich manchmal doch auch herzhaftes esse! Ich habe gleich die doppelte Menge Teig gemacht und ein Fladenbrot gebacken. Die übrige Füllung haben wir einfach dazu gegessen. Als nächstes gibt es hier einen Gartenglück-Post, einen kleinen Teil seht ihr auf den Bildern ja schon. Ihr dürft trotzdem sehr gespannt sein, man munkelt Madame hätte hier auch eine Paprika-Plantage… Nächste Woche kann ich euch dann hoffentlich auch eine phänomenale Torte präsentieren, denn meine Omi hat Geburtstag und ich plane GROOOOOOOOOSSES! Zweistöckig, Fondant und verzieren wäre auch noch schön, ich bin ganz schön aufgeregt. Macht es euch schön ihr Lieben ❤

8 comments

  1. Sonnenblume says:

    Hmmm….
    Das sieht einfach so lecker aus♥
    Großartig! *-*
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Sonnenblume
    sonnenblume02.blogspot.de

  2. Clarimonde says:

    Wow wie LECKER!
    Und auch eine ganz tolle Idee, wie man den Käse oben drauf weg lassen kann, ohne dass der Belag trocken wird!

    Ich bin schon gespannt wie ein Flitzebogen auf deine Torte. Wenn selbst du sagst, dass es was großes wird, dann wird das für normal begabte Bäckerinnen bestimmt der Torten-Mount-Everest.

    Liebste Grüße,
    Clarimonde

  3. Caro von Zuckergewitter says:

    Mhhhhh woa! Pizza für in die Tasche, wie gemein bist du denn! Ich will jeeeetzt sofort eine! Ich bin zwar absolut Anti-Tofu, aber das lässt sich ja easy ersetzen. Pizza geht aber immer, egal in welcher Form.
    Aber diese Hürde, dass man die sonst nicht einfach so in die Tasche stecken kann, die hast du jetzt geklaut, ohjemineeee :D

    Fühl dich gedrückt :-*

  4. Lea von Rosy & Grey says:

    Booooaaaaaah wie lecker sieht das denn aus!!! Schon allein die Brötchen an sich und dann noch mit dieser Füllung. Mir läuft gerade so richtig das Wasser im Mund zusammen!!! :D ❤❤❤
    So was leckeres und so hübsch präsentiert. Mal wieder echt schön geworden Süße!
    Fühl dich geknuddelt :*
    Deine Lea

  5. Lisel says:

    Woha, das sieht so lecker aus, dass ich gleich eins essen will <3
    Das probiere ich beim nächsten Grillabend aus, das kann doch bestimmt auch kleiner machen :-)
    Und alle sagen immer, vegetarisch / vegan ist nicht lecker…. ich denke das ist wohl das ultimative Rezept um allen zu zeigen, WIE lecker das sein kann .-)
    Liebe Grüße
    Lisel

  6. Nadine says:

    Meine liebe, das sieht mal wieder super lecker aus! Und du kommst mal wieder genau zum richtigen Zeitpunkt mit so einem leckeren Beitrag daher, denn das werde ich definitiv als Reiseproviant ausprobieren! =) Besser gehts ja kaum! Und meiner vegetarischen Reisebegleitung kann ich auch gleich welche machen!
    Wieder mal sehr inspirierend, liebste Küchenfee. <3

  7. Duni says:

    BOAAAAHHH!! Solenja! Darf ich das jetzt mal schreiben: #FOODPORN!! ❤ Alter Schwede ich bin wirklich fasziniert (Ich hab ja erst über meine Orientliebe geschrieben und jetzt postest du so leckere Brötchen *_* Kommt unbedingt auf die ToDo Liste!! Du machst in letzter Zeit echt viele vegane Rezepte – find ich super!! ❤ Auf deine Torte bin ich ja auch mal gespannt, als professionelle Tortenmeisterin hast du es da nämliche ECHT drauf mein Schätzelein ;D

    Ich drück dich ganz fest meine Süße ❤
    Hab dich lieb,

    deine Duni :*

Comments are closed.