Pralinen-Träumchen selbst gemacht!

Pralinen_etagere

Heute gibt es etwas Süßes! Bevor mein veganer Monat beginnen konnte, musste ich natürlich „Reste vernichten“ und da bietet es sich doch an, Pralinen zu basteln! Die Basics sind sehr einfach gemacht und dann kann man herrlich experimentieren. Sie eignen sich super als besonderes Geschenk oder zum schnell selbst Auffressen ❤

Diese kleinen Teilchen sind also von der Basis her sehr simpel, die Hauptzutaten bestehen hier wirklich aus euren leckersten Ideen, Vorlieben und ein bisschen Experimentierfreude. Ich liste euch ein paar Anregungen auf, was ihr mischt oder ob ihr noch etwas ganz anderes im Schrank entdeckt: einfach mal ausprobieren.

PRalinen_Pano

Die Hüllen könnt ihr selbst herstellen, z.B. nach >dieser Anleitung<. Oder ihr kauft >diese< bei Hussel, bei Amazon werdet ihr natürlich auch fündig!

Dann braucht ihr nur noch Ganache, als Basisfüllung, die ihr dann zu euren Kreationen verzaubern könnt. Die Ganache muss über Nacht ziehen, also am Vortag vorbereiten! Je nach Geschmack wählt ihr die Schokoladenart aus oder macht verschiedene Sorten Ganache, so dass ihr schichten könnt.

Ganache:

Vollmilch-Ganache:
300g       Vollmilchschokolade
200ml     Sahne

Zartbitter-Ganache:
400g       Zartbitter-Schokolade
200ml    Sahne

Weiße-Schokolade Ganache:
400g      Weiße Schokolade
200ml    Sahne

  1. Die Schokolade klein hacken und zu der aufgekochten Sahne geben.
  2. 5 Minuten ziehen lassen, danach die Schokolade rühren. Falls noch Stückchen vorhanden sind, vorsichtig im Wasserbad erwärmen, bis eine homogene Creme entstanden ist. Diese dann über Nacht kühl stellen.
Pralinen_ganz2

Himbeeressig für die besondere Note

Am nächsten Tag kann es dann losgehen. Ein paar mögliche Zutaten sind:

Zum Aromatisieren der Ganache:

  • Sirupe jeglicher Art, wie: Holunder, Himbeere, Kirsche, Orange…
  • Fruchtessige, für alle die eine säuerliche Note mögen: Brombeeressig, Himbeeressig…
  • Alkohol, also etwa: Liköre, Whisky oder auch Wein
  • Zimt, Kardamom, Chili, Ingwer, Kaffee, Vanille…

Als Topping und Füllung:

  • Nüsse (Pistazien geben ein herrliches Grün!), Kokosflocken, Mandel, Walnuss, Haselnuss…
  • getrocknete Blüten (z.B. aus einem Tee), Lavendel, kandierte Blüten,
  • Schokosplitter, Zerstoßene Kaffeebohnen
  • getrocknete Früchte (Erdbeeren, Banane…)
Pralinen_nah

Vorsicht, beim Lavendel ist weniger mehr, ich habe es schon ein bisschen übertrieben :D

Mit all diesen Zutaten könnt ihr jetzt expermentieren! Erwärmt die Ganache leicht, so dass sie gerade „gießbar“ ist. Nehmt eine kleine Schüssel davon ab, so dass nicht alles verloren ist, wenn euch etwas doch nicht schmeckt und beginnt einfach. So entstehen jetzt vielleicht Baileys-Kaffee Pralinen, Holunder-Rosen-Träumchen, Chili-Rum-Kanonen, ein Hauch Orient mit Kardamom, Zimt und Ingwer, Amaretto-Haselnuss-Pralinen oder ein fruchtiges Himbeer-Erdbeer-Teilchen, wie ihr wollt ❤

Achtet darauf, dass es nicht zu flüssig wird! Die fertige Mischung füllt ihr dann in eure Hohlkörper, dekoriert sie und lasst die Pralinen mindestens 2 Stunden ziehen.

Die Ganache lässt sich einfach einfrieren und für die nächste Torte, als Aufstrich oder was ihr gerade vorhabt, hervorzaubern. Lasst sie ein paar Stunden aufauen und erwärmt sie dann wieder vorsichtig. Zu Frucht-Essig und kandierten Blüten gibt es auch demnächst noch je ein Rezept für euch, vorher kommt aber sicher ein kleines Update zum >Gartenglück ohne Garten<, das sprieeeeeeeeßt hier nämlich!!❤

Was wären denn eigentlich eure Lieblingskreationen?

This entry was posted in Süßes.

21 comments

  1. Peggy says:

    Hallo liebe Solenja,
    habe auf der Suche nach Pralinenhüllen deinen tollen Blog gefunden und genau die Hüllenform, die ich unbedingt suche, von meinem Lieblingschocolatier kenne und liebe. Mit welcher Form und wie sind sie gemacht oder kann man die Hüllen schon vorbereitet kaufen und dann nach belieben füllen. Sie sehen fantastisch aus. Freue mich auf eine Antwort. Danke. Peggy

    • solenja says:

      Hallo Peggy, ich freue mich riesig, dass du her gefunden hast! Du meinst doch nicht etwa Goldhelm in Erfurt? Da bin ich ja Stammgast :D Und denen habe ich auch die Hohlkörper angeschwazt, ich weiß aber nicht, ob sie das öfter machen… Bestellt habe ich bisher nur die runden, wie in diesem Rezept http://knallvergnuegt.bplaced.net/weihnachtliche-pralinen-selbst-gemacht/
      Aber du möchtest wohl genau diese?
      Ich habe gerade mal recherchiert, wenn du nach “pralinenschalen” googlest, kommen einige Angebote!
      Ich hoffe das hilft dir ein bisschen, sonst melde dich gern nochmal.

      Liebste Grüße, deine Solenja :)

  2. Lena says:

    Hallo, meine Freundin hat letztens die Pralinen für mich zum Geburtstag gemacht…
    Die Schmecken sooooo lecker, ich muss das unbedingt ausprobieren!
    Ich habe noch eine Praline übrig, aber will sie nicht essen, weil sie soooo lecker sind:)
    Spätestens in 2 Tagen habe ich sie dann sowie so gegessen ;)

    Naja das wollte ich nur mal sagen…
    Und deine Rezepte und Bilder sehen wirklich sehr lecker aus!
    Habe noch nichts davon nach gemacht, weil ich deinen Blog erst seid heute kenne, weil meine Freundin mir den heute gezeigt hat….

    Deine Lena :)

    • solenja says:

      Hallo Lena, hihi, du weißt gar nicht, was du mir mit deinem Kommentar gestern Abend für eine Freude gemacht hast! Ich freue mich immer riesig, wenn jemand meine Rezepte nachkocht und wenn die Ergebnisse dann auch noch an geliebte Menschen verschenkt ist es für mich wie eine besondere Auszeichnung. Und dann die Krönung, sie schmecken dir auch noch soooooo gut und du besuchst mich auf meinem Blog und hinterlässt deinen süßen Kommentar, soviel Glück an einem Abend :D Danke ♥

      Also iss die letzte ruhig noch schnell, ich bin da auch echt schlimm, wenn ich weiß, das sowas noch im Haus ist, sie sind wirklich einfacher gemacht, als man so denkt und es macht Spaß ein bisschen zu experimentieren!

      Liebste Grüße, deine Solenja♥

  3. Kate says:

    Liebste Solenja, die Pralinen sehen so toll aus! :) Ich könnte sie auf der Stelle alle verputzen. :D Ach das Rezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Danke für die Idee, Liebes!
    Liebst, deine Kate! <3

  4. Irene says:

    Wie kannst du denn nur einen veganen Monat machen, wenn du kurz vorher noch so was leckeres zauberst?!? Die sehen ja phantastisch aus! :D

  5. Lea von Rosy & Grey says:

    Hallo meine Liebe,
    deine Pralinen sehen so so lecker aus! Und außerdem wunderschön :) Am liebsten hätte ich jetzt sofort eine (oder zwei, oder drei) davon :D

    Liebste Grüße
    Lea

  6. Sonnenblume says:

    Hey:)
    Das sieht wie immer super aus♥
    Wie schaffst du das immer? :D
    Die sehen so lecker aus, würde am Liebsten reinbeißen;)
    Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag,
    Sonnenblume
    sonnenblume02.blogspot.de

    • solenja says:

      Hihi, einfach viel Bunt oben drauf, hilft immer! Nein, im Ernst, versuch es mal, gerade mit zerstoßenen Pistazien und den Blüten sieht es sofort professionell aus, weil die Farben einfach so toll sind.

      Liebste Grüße, deine Solenja❤

  7. Mia says:

    Liebe Solenja,
    also ich muss wirklich sagen, deine Pralinchen sind der Hammer! Ich war ja vor gar nicht allzu langer Zeit auf einem Pralinen-Workshop, aber so hübsch sind meine Pralinen nicht geworden :D
    Getrocknete Blüten aus einem Tee zu nehmen finde ich eine Spitzenidee, danach schaue ich mich direkt nächste Woche um.
    Ganz liebe Sonntagsgrüße, Mia

    • solenja says:

      Daaaaaaaaanke, ich werde ja ganz rot, bei so viel Lob!!! :) Von Alnatura gibt es z.B Grünen Tee mit Rosenblättern drin und auch eine Mischung mit schönen blauen Kornblumen ;)

      Einen wundervollen Sonnentag noch ❤

  8. Martha says:

    Und hier meldet sich Martha zurück. Seit deinem Budapestreisebericht sind alle deine Abo-E-Mails einfach im Spamordner gelandet :( Aber eigentlich ist es gar nicht so schlimm denn jetzt gibt’s die doppelte Portion knallvergnügt :) am besten von den entstandenen Posts gefällt mir aber auf jeden Fall diese Pralinen die sehen so zuckersüß aus <3
    ganz liebe Grüße Martha

    • solenja says:

      Ahhhh, da bist du ja wieder, ich habe dich schon vermisst!! ❤❤❤ Mh, ja da musst du mal in deine Einstellungen schauen, wenn du die Nachrichten löschst, ohne sie zu öffnen (so wie ich, hihi) landen sie irgendwann automatisch im Spam-Ordner, was ich natürlich schlichtweg verbiete :D Danke Liebes, ich schicke dir eine imaginäre Lieblingspraline :)

      Allerliebt, deine Solenja❤

  9. Martha says:

    Hilfee! ürgendwas scheint mit meinem E-Mail Account kaputt zu sein. Ich glaube das alle deine E-Mails im Spam gelandet sind. Na ja jetzt hab ich wenigstens viel zum Nachlesen. Aber die Pralinen sehen so super süß aus. Das versüßt mir den Tag. Dann eben doppelte Portion knallvergnügt <3

Comments are closed.