Schokoladige Dattel-Gugl

IMGP0276

Also ich muss schon sagen, sobald es kalt wird, steigt mein Schokoladenbedarf exponentiell an. Na, das hat bestimmt seinen Sinn, der Körper weiß ja am Besten, welche Schokolade er so braucht. Bei mir ist das Zartbitterschokolade! Die kleinen schokoladigen Mini-Teilchen, die ich euch heute mitgebracht habe, haben daher eine ordentliche Portion beste Zartbitterschokolade in sich und damit es nicht zu herb wird, kommen karamellig süße Datteln dazu. Datteln bringen nicht nur diese herrliche Karamellnote, sie haben es auch nährstofftechnisch wirklich in sich. Klar haben sie einen hohen Zucker- und Kaloriengehalt. Gleichzeitig warten sie aber mit Vitamin B und C auf, Kalzium, Magnesium, Eisen, Kalium. Die vielen Ballaststoffe fördern die Verdauung und senken den Cholesterinspiegel. In Maßen eingesetzt, sind Datteln super zum Süßen, wenn man einen ordentlichen Nährstoff- und Energiekick möchte. Nicht umsonst sind die Tuareg in der Sahara manchmal tagelang nur mit ein paar Datteln unterwegs…

schokodattelgugl_pano

Weils hier aber nicht so schön warm wie in der Sahara ist, backe ich mir meine Datteln in Schokoteig ein, dann kann ich damit auch mehrere Tage in Erfurt überleben, hihi. Ihr braucht auf jeden Fall eine Minigugel-Form oder irgendeine möglichst kleine andere Backform, zur Not macht ihr eben Muffins draus, hauptsache es gibt Schoko-Nachschub.

IMGP0290

Ich bitte sehr das Foto zu beachten, auf dem es Puderzucker schneit. Ja, das war eine ziemlich fixe Idee… Ihr müsst bedenken, dass ich kein Stativ und keinen Zucker-Puderer hier habe! Ich muss meine komischen Ideen ALLE ganz allein umsetzen. Stellt euch also Madame vor, in einer Hand die fette Spiegelreflex, mit der anderen pudert sie galant und knipst dabei ganz fachmännisch: “Huch, voll daneben gepudert…ja, komm egal, nochmal, oh, der Teppich, na wird schon, sooooooo, ahhh, na also ne, in meinem Kopf war das schöner!“. Das alles findet 10 Minuten bevor der Liebste von der Arbeit kommt statt, denn dann soll es das Ganze ja zum Café geben (Ja, wir sind ein herrlich altes Kaffekränzchen-Ehepaar). 15 Minuten später in der Küche fragt er nur ganz diplomatisch: “Liebling, was ist da eigentlich im Wohnzimmer so los gewesen heute?“. Dass meine Antwort: “Och, das ist alles einfach nur Zucker!” mit einem wissenden Nicken quittiert wird, zeigt doch, dass ich hier wirklich angenommen und verstanden werde, mit aller Zuckerpuderei!♥

IMGP0294

Schoko-Dattel-Gugl

100 g     Datteln
50 g       Butter
10 g        Puderzucker (und eine Tonne fürs Wohnzimmer)
1 Pr.       Salz
0,5 TL   Zimt
1 Pr.       Kardamom
1 TL       Amaretto (oder einfach weglassen)
1              Ei
50g         Stärke
15g          Mehl
2 EL       Kakao-Pulver
50g         Zartbitterschokolade

  1. Den Ofen auf 210 Grad Vorheizen. Schokolade und Butter im Topf schmelzen. Die Datteln derweil klein hacken.
  2. Alle Zutaten zur Schokoladenbutter geben und gut verrühren und in die gefettete, gemehlte Form füllen
  3. 10 Minuten im unteren Drittel des Ofens backenm kurz auskühlen lassen und dann aus den Förmchen lösen.

schokodattelgugl_pano2

Ja, das wars schon. Jetzt beginnt dann das Puderzuckerspektakel, da seht ihr mal, wie schnell das gehen kann! ♥

4 comments

  1. Elle says:

    Datteln habe ich nie gegessen, obwohl ich schon lange her weiß, dass sie so viele gute Nährstoffen enthalten. Und wie wäre mit Milchschokolade? Hm.. zu süß..? Ach ne, dein Rezept ist super (einfach) :)
    Elle

  2. Caro von Zuckergewitter says:

    Mhhhh, die sehen aber lecker aus <3 Ich hab schon seit einer Weile Datteln im Schrank und trau mich nicht so richtig dran. Aber deine Gugelchen sehen so gut aus, vielleicht möchten ja meine Datteln auch Gugel werden? :D

    Ich wünsch dir eine schöne Restwoche :-*

    • solenja says:

      Jaaa, hol die armen Teilchen aus dem Schrank, ich nutze sie zur Zeit wirklich oft zum Süßen und Verfeinern!

      Allerliebst, deine Solenja ♥

Comments are closed.