Warum Himbeertorte? Was hier eigentlich schönes los ist

Himbeer_Panorama

Himbeertorte zum 4. Advent, muss das jetzt wirklich sein? Ich finde schon. Deswegen gab es dieses Teilchen bei uns am Wochenende und ich nehme das gleichmal zum Anlass euch zu erzählen was hier eigentlich los ist. In letzter Zeit habe ich seltener gebloggt und das hatte seinen Grund, genau wie die Himbeertorte. Wie ich schon angedeutet habe, neige ich in letzter Zeit zu Mittagsschlaf statt Kochwut. Halt, also gestern habe ich gekocht: Spaghetti mit Ketchup und Käse, mein Freund hat eine Portion gegessen und ich die anderen drei. Ja, also ihr seht schon, es gibt Erklärungsbedarf.

Der Grund, warum ich mitten im Dezember Himbeertorte esse und euch dazu dann auch noch kleine Sommer-Pump-Höschen unterjubel, ist dass ich mitten im Dezember mein kleines Sommerbaby unterm Herzen trage ❤. Im Juli werden wir unser klitzekleines knallvergnügt-Baby im Arm halten und wir freuen uns jeden Tag über beide Ohren. Seit wir es erfahren haben, schwirren soviel Glück, fröhliche Aufregung und ganz neue Gedanken und Fragen hier herum, dass man ganz berauscht ist. Zwischendrin hatte ich aber oft ein schlechtes Gewissen, weil ich gar nicht dazu gekommen bin, bei euch zu schmökern und liebe Worte da zu lassen. Das geht aber auf jeden Fall wieder los!

Die Prioritäten haben sich eben erstmal von “Dienstag posten” zu “Mach, was dir und dem Kleinen heute am besten tut” verschoben. Und wenn das drei Teller Spaghettie mit Ketchup, Käse und Mittagsschlaf sind, kommt halt zum Bloggen nicht so furchtbar viel rum…   Nun lässt die Müdigkeit aber langsam nach und der Hunger ist geblieben, also wird das kleine Löwenmäulchen im neuen Jahr vielleicht auch für besonders viele leckere Rezepte sorgen ❤

Hosenpanorama

Heute gibt es jedenfalls einen Sommerpost und basta. Eine herrlich fruchtige Himbeer-Vanille-Torte, die duftet, als wenn man gerade zwischen den Himbeerbüschen bei Oma im Garten sitzt. Dazu eine kleine Verwendungsidee für Stofftaschentücher. Zuckersüße kleine Baby-Pump-Höschen, für kleine Sommerkinder. Ich hatte ja in >diesem Post< überlegt, was ich mit all den Schätzen anfangen könnte. Jetzt habe ich da natürlich so einige Ideen, die Babydecke kommt sicher auch noch. Eine ausführliche Anleitung und ein kostenloses Schnittmuster findet ihr >hier< , wer mit der englischen Anleitung nicht klar kommt oder sonst Fragen hat, kann sie mit natürlich gern schreiben! Wer nicht nähen, aber ein Höschen will, kann es auch >hier< bestellen, oder mich direkt anschreiben

Hosen_ganz

Zutaten: (für eine 18 cm Springform)

Biskuitboden

3                   Eier
75 g              Zucker
0,5 Pck.     Vanillezucker oder 1 TL Vanillearoma
                       einige Spritzer Zitronensaft
90g               Mehl
0,5 TL          Backpulver

  1. Heizt den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vor.
  2. Die Eier mit  Zucker und Vanillezucker aufschlagen und zwar mindestens  5 Minuten, stellt am besten eine Uhr.  Dann den Zitronensaft dazu geben und noch einmal gut unterschlagen.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver gut vermischen und portionsweise in die Eiermischung sieben. Jede Portion mit dem Schneebesen unterheben. so entsteht ein super luftiger Teig. Nicht länger rühren als wirklich nötig.
  4. Die Form fetten und den Teig einfüllen. Für 25 Minuten backen und mit der Stäbchenprobe testen, ob er gut durchgebacken ist.
  5. Etwas auskühlen lassen, vom Rand lösen und dann auf ein Gitter stürzen, so wird er auch von oben schön gerade. Vor dem Teilen unbedingt vollständig auskühlen lassen. Dann in zwei Böden teilen.

Himbeer_ganz

Puddingsschicht

1 Pck.            Vanillepudding
500 ml         Milch
2 TL               Zucker

  1. Den Pudding nach Anleitung zubereiten, eine 5mm Schicht auf den unteren Boden geben, verstreichen und den zweiten Boden aufsetzen.
  2. Einen Tortenring um die Torte schließen und den restlichen Pudding aufgießen. Durchkühlen lassen.

Himbeer_Panorama2

Himbeerschicht

300 g          Beeren
1 Pck.          Roter Tortenguss
1. TL            Zucker

  1. Die Beeren gleichmäßig auf dem Pudding verteilen, der Tortenring bleibt geschlossen.
  2. Den Tortenguss mit dem Zucker zubereiten, 10 Minuten abkühlen lassen und dann mit einem Esslöffel auf den Beeren verteilen, wieder gut durchkühlen lassen.
  3. Mit Sahne und Beeren verzieren und vom Sommer träumen❤

Ihr Süßen, ich wünsche euch allen wunderbare Weihnachten, ob nun mit Himbeeren oben drauf oder mit Puderzucker! Ich fahre erstmal nach Hause und melde mich am 27. 12 nochmal mit einem ordentlichen Törtchen, kann ja nicht immer nur Spaghettie geben…obwohl, also Hunger hätte ich…

14 comments

  1. Rosy | Love Decorations says:

    Ohh Solenja, da gratuliere ich aber gerne von Herzen: Herzlichen Glückwunsch!!! ♥
    Seit ich die Stelle gelesen habe, kann ich nicht mehr aufhören zu grinsen, ich freue mich sooo sehr für euch und bin gerade auch ein Stückchen aufgeregt, hihi :)

    Und ich finde es gut, dass du den Blog auch mal Blog sein lässt und an dich bzw. vielmehr an euch denkst und das tust, was euch gut tut!

    Deine Himbeertorte sieht mal wieder himmlisch lecker aus – so ein Stück hätte ich gerade auch gerne! Obwohl ich würde auch 2 nehmen, vielleicht auch 3, höhö ;D

    Meine Liebe, ich wünsche euch ein fabelhaftes Weihnachtsfest mit viel Spaß und Freude ♥
    Ich drück dich :*

    • Duni | Windmelodie says:

      Oh – my – godness!! WARUM HAB ICH DAS NICHT MITGEKRIEGT O__O ❤ Ich bin gerade aus allen Wölkchen gefallen, ich glaub’s nicht! Seit ich den Absatz gelesen habe kann ich nicht mehr aufhören meinen Laptop wie ne Blöde anzugrinsen :D Ich freu mich so sehr für dich!! Ich freu mich so als ob ich selbst ein Babylein in mit hätte! Mir fehlen total die Worte, Ich wünsch dir / euch einfach alles erdenklich liebe und gute meine süße Maus!! Ich bin echt baff :D
      Das ist so ein wunderbares Ereignis! Und ich finde es übrigens auch wunderschön, dass du es mit uns teilst ^_^

      Ich drück dich ganz lieb komm gut ins neue Jahr mit deinen Liebsten ❤
      Deine Duni :*

  2. Elle says:

    (Ich dachte, du hattest sowas neulich im Blog schon erwähnt, oder habe ich davon geträumt?)
    Auf jedem Fall alles Liebe und Gute!!
    Und frohes Fest wünsche ich euch noc :)
    Elle

  3. Phine says:

    OMG wie toll *_* Herzlichen Glückwunsch liebe Solenja!!!! Ich freue mich wahnsinnig für euch!

    Haha und drei Teller Nudeln könnte ich auch ohne Schwangerschaft verdrücken ;D

    Fühl dich gedrückt und alles liebe,
    Phine

    • solenja says:

      Daaaaaaaaanke meine Liebe ❤ Hihi, nein, also ich war sonst immer nach einem Teller satt, deswegen ist das jetzt wirklich auffällig mit dem kleinen Löwenmäulchen im Bauch :)

      Allerliebst, deine Solenja

  4. Caro von Zuckergewitter says:

    Oh nein, wie toll ist das denn? Alles alles alles (noch 10 mal alles) Guuuuuute, du Liebe!
    Ich hab das hier gerade mit einem dicken fetten Grinsen gelesen, will sagen, ich freu mich ganz dolle für dich, nein euch!

    Fühl dich gedrückt! :-*
    Liebste Grüße, Caro

Comments are closed.