Winterpudding mit Bratapfel und meine Mini-Häkelliebe

bratapfelpudding_titel

Hallloohoooooo! Also dieses Wetter hat mich ganz schön aus meinem “Café-Kränzchen-Trott” gerissen. Der war nämlich bis jetzt ziemlich fruchteisdominiert, aber damit ist es jetzt aus. Da mein Körper selbst scheinbar keine Wärme erzeugt, bin ich auf Wärmflaschen, Körnerkissen und wärmende Leckereien angewiesen. Wo ich es jetzt so aufschreibe, hört sich mein Schicksal eigentlich sehr gemütlich an :D Zu diesem Zweck habe ich jedenfalls ein kleines Winter-Spektakel erfunden, das ich euch heute mal vorführe! Im Hintergrund mein traumhafter Teppich, nicht, dass es jemand übersieht♥ Aber nochmal zum Rezept: Schokoladiger Pudding mit weihnachtlichen Gewürzen, knusprige Amarettinis, duftig-warme Bratapfelstückchen und fruchtige Granatapfelkerne. Wer bei diesen Möglichkeiten noch eigene Wärme produziert ist ja auch selbst Schuld…

Den Pudding machen wir dafür aber selbst. Ganz ehrlich, es kommt nur darauf an, statt  den Inhalt eines Tütchens (und damit lauter unnötige Zusatzstoffe) einfach Stärke und Kakao- oder Vanillepulver in Milch zu rühren. Mehr ist es nicht. Ja, da guckt ihr, ein typisches “Wer hat denn dafür ein Fertigtütchen erfunden?!” Produkt. Und das Tolle an der ganzen Sache ist, dass ihr mit eurem Pudding machen könnt, was ihr wollt! Ich nehme zum Beispiel gern echte Schokolade statt Kakao-Pulver, so wird der Pudding unvergleichlich schokoladig♥ mit ein bisschen Kaffee, Kardamom und Zimt, habt ihr im Handumdrehen einen Mokkapudding, die reinste Pudding-Spielwiese!! Aber jetzt zum Rezept: Als erstes nehmt ihr Amarettinikekse, zerbröselt sie und füllt sie unten in die Gläser, das könnt ihr so hoch machen, wie ihr lustig seid, dann kommt der Pudding:

bratapfelpudding_vorn2

(für zwei Pokal-Gläser)

Weihnachtspudding

500 ml            Milch oder Pflanzenmilch
30g                   Zucker
50g                   Zartbitter-Schokolade
40g                   Speisestärke
0,5 TL              Zimt
1 Pr.                 Kardamom gemahlen

  1. 6 EL von der Milch abnehmen und mit der Stärke und dem Zucker anrühren.
  2. In der restlichen Milch die klein gehackte Schokolade schmelzen und schließlich aufkochen.
  3. Sobald die Milch kocht, vom Herd ziehen und das Stärkegemisch unterrühren. Noch einmal unter Rühren aufkochen und in Gläser füllen.

bratapfelpudding_nah

 Bratapfelstücken

2 Apfel
1 EL Zucker
0,5 TL Zimt
etwas Butter

Granatapfel

  1. Die Äpfel Schälen und in kleine Stücken schneiden.
  2. Butter, Zucker und Zimt in der Pfanne schmelzen lassen und Apfelstückchen darin durchbraten.
  3. Die Stückchen auf dem Pudding verteilen.
  4. Mit Granatapfelkernen und einigen Amarettinis garnieren und am besten gleich genießen!

BabySet_Pano

Knallbumm! Themenwechsel! Als kleine Anregung für die Winterzeit in der man vielleicht gern ein bisschen drinnen herum werkelt, gibt es noch etwas anderes Süßes. Nach meinen ersten Baby-Häkel-Stücken bin ich nämlich in eine prätentiöse Auftragslage geraten. Überall brauchen plötzlich kleine Menschen Mützen und Schuhe, aber das ist kein Problem, wenn ihr auch noch welche braucht, sagt ruhig bescheid, ich habe jetzt bis zum Frühling Zeit dafür! Ihr kennt ja inzwischen Madame Matthias, meine Babypuppe, er präsentiert auch heute wieder galant Hütchen mit Schleife und gehäkelter Spitze und Blümchen-Mokassins für eine kleine Dame. Er steht da einfach drüber, außerdem weiß er ja, dass ein Matrosenjäckchen in Arbeit ist ♥

BabySet_Alles2

Wer noch nicht häkelt oder strickt, dem kann ich nur empfehlen mit Babysachen zu beginnen. Man kann schön herum probieren. Wenn etwas falsch ist, geht es ganz fix, schon ist es aufgetrennt und wieder neu gemacht und man hat schnell ein kleines Schmuckstück in der Hand. Ich liebe es jedenfalls und es passt auch perfekt in mein Luxus-Eichhörnchen Leben, mit Weihnachts-Pudding und Decken auf dem Sofa! Macht es euch schön ihr Lieben ♥

BabySet_Pano2

 

6 comments

  1. Rosy | Love Decorations says:

    Liebe Solenja,

    dein Rezept klingt einfach nur grandios – perfekt und passend für die kalte Jahreszeiten *-*
    Werde ich definitiv demnächst mal nachmachen ;)

    Und wie putzig sind denn deine Babysachen – ich habe irgendwie 2 linke Hände, wenn es ums Stricken, Nähen oder Häkeln geht.
    Aber dein Tipp mit Babysachen anzufangen, ist total genial – vielleicht versuche ich mich auch erst einmal an so etwas :D Danke dafür, meine Liebe ♥

    Hab noch einen guten Wochenbeginn und liebste Grüße,
    Rosy

  2. Elle says:

    Pudding esse ich ungern, selbstgemachter Kakao-Pudding klingt aber lecker. Dann: Bratapfel kenne ich aus der Apfeltasche-Füllung, Amarettis backe ich selbst, Granatapfel sind vorhanden, die Pudding Vorbereitung sieht Kinderspiel aus. Das Rezept versuchen mag der nächsten Schritt sein, danke ;)

  3. Duni | lovley joys. says:

    Booooaaaah ❤ Solenja-Süße! *__* Sieht. Das. Gut. Aus! So winterlich und dann auch noch mit so feinen Zutaten! Ich hab übrigens noch nie von einem Bratapfel-Pudding gehört, aber da ich Bratapfel liebe werde ich das definitiv bald mal ausprobieren, hach das versüßt einem die kalte Jahreszeit, im wahrsten Sinne des Wortes! :D Danke für das tolle Rezept meine Liebe ❤

    Und ich find das ja wirklich zuckersüß wie du das Häkeln für dich entdeckt hast, du zauberst da schon so richtige Meisterwerke! :) Da wird sich dein zukünftiges Kindlein sicher freuen ❤

    Ich drück dich ganz lieb meine SÜße, hab noch eine schöne Woche :*
    Deine Duni ❤

  4. Lisel says:

    Hmm klingt köstlich <3
    Ich würde ja auch soo gerne stricken oder Häkeln, aber da ich gerade angefangen haben zu studieren, wird das wohl erstmal nichts … Deine Babysachen sind aber echt zuckersüß <3 Da wird sich die Mama bestimmt drüber freuen :-D
    Liebe Grüße
    Lisel <3

  5. Martina Deichmann says:

    Beides total süß! Bei Letzterem hätte ich ja Lust etwas für Chrissis14 Monate alte Tochter in Auftrag zu geben. ;)

    • solenja says:

      Sehr gern, das wäre sicher ein netter kleiner Weihnachtsgruß:) ich brauche nur Größe und wenn vorhanden noch ein paar Extra-Wünsche zu Farbe oder Art !

      Ganz liebe Grüße :)

Comments are closed.