Würzige Tamari-Mandeln, gesund snacken!

tamarimandeln

Hallo ihr Wunderbaren, ich hoffe ihr sitzt alle entweder in der Sonne oder mit einer Tasse Tee in der Wärme! Jetzt ist ja gerade die Herbstkälte über uns hereingebrochen und damit ist es völlig gerechtfertigt den Lebensschwerpunkt auf die Couch zu verlegen, mit Decke, Tee und etwas zu knabbern. Sozusagen eine Art “Luxus-Eichhörnchen im Winterschlaf”. Die Idee vom Winterschlaf hat mich schon als kleines Kind fasziniert… Sich einzukuscheln, während es draußen kalt und ungemütlich ist, mit einem leckeren Wintervorrat, falls man mal hungrig aufwacht, oder ein bisschen aus dem Fenster schauen will. Herrlich! Neben Schokolade ♥ knabber ich beim Winterschlaf am liebsten etwas Salziges, Knuspriges, eben all diese Sachen mit Suchtfaktor. Und damit dann im Frühling kein fettes Rieseneichhörnchen vom Sofa rollt, habe ich da ein super leckeres, gesundes Luxus-Eichhörnchen Rezept für euch. Das Mandeln nicht dick machen, sondern sogar noch beim Abnehmen helfen, wisst ihr wahrscheinlich schon. Dazu kommt eine rauchige, würzige, herzhafte Tamari-Sauce. Das ist eine besonders würzige Sojasauce. Kokosöl zum Rösten und für eine feine Kokosnote dazu und das wars auch schon!

Das süßliche Nussaroma harmoniert wunderbar mit der salzigen Marinade und man kann ruhigen Gewissens vor sich hin knabbern und auf die ersten Schneeflocken warten. Vorbereitet sind sie in 15 Minuten, also los:

Tamarimandeln4

Tamari-Mandeln

200g         Mandeln
EL              Kokosöl
2 EL          Tamari-Sauce
                   Evtl. etwas Salz

  1. Kokosöl und Tamari in einem kleinen Topf, der auch die Mandeln fassen kann, schmelzen.
  2. Die Mandeln dazu geben, gut durchmischen und ohne Hitze ziehen lassen.
  3. Währenddessen den Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen.
  4. Die Mandeln schließlich auf dem Blech verteilen, die restliche Marinade mit darauf gießen. Wer es eher salzig mag, kann jetzt noch einmal ein wenig Salz auf dem Blech verteilen.
  5. 10-12 Minuten im Ofen backen, bis die Flüssigkeit getrocknet ist. Beim Abkühlen werden sie dann erst knusprig!

Luftdicht verpackt, halten sie sich gut, ihr könnt sie also auch verschenken, oder als kleines Gastgeschenk mitbringen. Nascht ihr lieber süß oder salzig?

Tamarimandeln3

10 comments

  1. Duni | lovley joys. says:

    Oooohjaaa! Ich will ein Luxus-Eichhörnchen im Winterschlaf sein!!! Ich liiiiehiiibe Eichhörnchen ❤ Das wird jetzt beim Name auf Whatsapp :D Mal sehen wie mein Freund reagiert wenn ihm das Luxus-Eichhörnchen schreibt, mwahahaha! :D

    Und ich find das ja ganz toll, dass wir wieder was gemeinsam haben *_* Salziges und Schokolade sind auch meine Lieblingssnacks, vorallem Mandeln! Meine mutti macht soooo Hammergeile Chilli Mandeln!

    Die Tamari-Mandeln klingen richtig, richtig gut! Das muss ich unbedingt in der kalten Jahreszeit mal ausprobieren! YUMMY ❤ Danke für das Rezept meine Liebe :*

    Ich drück dich ganz doll, hab noch eine schöne Restwoche!
    Deine Duni ❤

  2. Lisel says:

    Klingt echt lecker, aber ich gestehe, ich nasche lieber süß. Gebrannte Mandeln oder eine heiße Schokolade sind da
    eher meine Einkuschelfavoriten :-)
    Ich wünsch dir einen schönen Abend :-)
    Liebe Grüße
    Lisel <3

  3. Rebecca says:

    Halt Stopp! Mandeln helfen abzunehmen? Ich wusste das noch nicht!
    Macht dein Rezept gleich nochmal verführerischer :)
    Tamari Sauce kannte ich auch noch nicht, klingt aber sehr lecker. Die muss ich das nächste mal im Asialaden unbedingt mitnehmen.
    Dann steht den Tamari Mandeln auch nichts mehr im Weg!

    Genieß deinen Eichhörnchen Luxus-Winterschlaf! Da werde ich das nächste Mal bestimmt dran denken müssen wenn ich mich mit Tee und Knabberzeug auf dem Sofa einkuschele… also… spätestens gleich :D

    Liebste Grüße,
    Rebecca
    Lady Windermere’s Pan

    • solenja says:

      Ja, Mandeln sättigen sehr gut, das heißt Heißhungerattacken bleiben aus und da Mandeln eine sehr feste Struktur haben, nimmt der Körper nicht so viele Fette daraus auf ;) Du kannst es vielleicht auch erstmal mit Soja-Sauce probieren, ich empfehle da übrigens den Bioladen, gerade bei Sojaprodukten gruselt mich sonst die Gentechnik zu sehr…

      Liebst, deine Solenja ♥

Comments are closed.